Unsere diesjährige Ranger Saison im Rückblick

128 Tage im Gelände und 25 Übernachtungen im Gebiet 1350 direkte Gespräche mit KarwendelbesucherInnen und lokalen Akteuren 151 alte Schutzgebiets-Kennzeichnungstafeln abmontiert und 95 neue Schilder im Auftrag des Landes Tirol aufgestellt 103 Erhebungen zu naturkundlichen Themen 11 750 Liter Müll gesammelt, davon 10 500 Liter bei der großen Müllaktion am Hafelekar 69 Erhebungen zu “Problemthemen” […]


Schneehuhn – Lagopus mutus

Das Schneehuhn kann man im Karwendel oft antreffen, aber selten bekommt man es zu Gesicht. Das Gefieder des Schneehuhns ist an die wechselnden Bedingungen im Hochgebirge bestens angepasst. Im Gegensatz zu anderen Vogelarten, die nur 1-2 mal im Jahr ihr Federkleid wechseln, haben Schneehühner 3 Mauserstadien: weiß im Winter, braun-schwarz im Sommer und weiß-braun-schwarz meliert […]


Capra Ibex – Der Steinbock

In früheren Zeiten wurde dem Steinbock wundersame Heilkraft nachgesagt. Er galt als “wandelnde Apotheke”. Blut, Hörner und Verdauungsderivate fanden Verwendung gegen allerlei Krankheiten. Deshalb wurde der Steinbock beinahe ausgerottet (1712 in den Zillertaler Alpen der letzte Österreichs). Nur etwa 60 Tiere überlebten im Gran Paradiso unter dem Schutz des Königs von Italien. Von der Schweiz […]


Artenvielfalt: Kleiner Eichenbock (Cerambyx scopolii)

Innerhalb der Käfer (Coleoptera), welche mit über 350.000 beschriebener Arten die größte Insektengruppe darstellen, gibt es unter anderem die Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Sie kommt auch noch auf immerhin ca. 26.000 Arten, wovon einige auch bei uns heimisch sind. Als auffälligstes Merkmal sind deren lange, meist gebogene Fühler zu nennen, die mit ihrem segmentalen Aufbau […]