Clean-up Challenge

Datum: 27. und 28. Juni 2017
Kategorie: Almpflege
Wo findet das Projekt statt: Arzler Alm, Innsbruck

SchulkollegInnen motivieren, z´sammhelfen, anpacken und Spaß haben!

Die Clean-up-Challenge geht heuer bereits in die dritte Runde. Nach den erfolgreichen Stationen in den beiden letzten Jahren auf der Eppzirler – und auf der Thaurer Alm, findet die diesjährige Clean-up Challenge auf der allseits bekannten Arzler Alm hoch über Innsbruck statt.

Bei der Clean-up Challenge auf der Arzler Alm kannst du mitsamt deiner ganzen Schulklasse Gutes tun und dabei noch richtig viel Spaß haben. In einem Stationenbetrieb werden verschiedene Arbeiten wie Latschen schneiden oder Almflächen entsteinen in einem spielerischen Wettkampf verrichtet. An anderen Stationen könnt ihr beispielsweise euer Wissen über Wildtiere oder Wildkräuter zum besten geben und dabei allerlei Interessantes über den Naturpark Karwendel samt seiner besonderen Flora und Fauna erfahren.
Bei jeder Station werden Punkte für die fleißigsten und motiviertesten Schulklassen vergeben. Am Ende geht der begehrte Hauptpreis, eine eintägige Schnupperexpedition durch den Naturpark Karwendel, an die Schulklasse mit den meisten gesammelten Punkten. Zudem werden zahlreiche weitere Sachpreise wie Sonnenbrillen oder Music Box Speakers verlost. Für Speis und Trank sorgt unser Partner BIO vom BERG.

Grund genug also, um gemeinsam mit deinen SchulkollegInnen einen abenteuerlichen Outdoor-Tag im Naturpark Karwendel zu verbringen, andere junge Leute aus ganz Tirol kennenzulernen und dich mitsamt deiner Schulklasse der Clean-up Challenge 2017 zu stellen.

logo_team-k_4c

Schaut euch das Video der Clean-up Challenge 2016 an!

Was ist zu tun?
In einem Stationenbetrieb werden verschiedene Arbeiten wie Latschen schneiden oder Almflächen entsteinen in einem spielerischen Wettkampf verrichtet. Bei jeder Station bekommt ihr, je nach Motivation und Fleiß, Punkte in euren Stempelpass.

Was wird dadurch bewirkt?
Wir können dadurch eine wertvolle alpine Kulturlandschaft erhalten, die vielen typischen Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum dient. Für uns Menschen ist die alpine Kulturlandschaft ein bedeutender Erholungsraum.

Soviel Zeit musst du einplanen:
1 ganzer Tag: Die Aktion findet am 27.06. und am 28.06.2017 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Meldet euch einfach an und schreibt dazu an welchem Tag ihr mitmachen wollt.

Ablauf:
Treffpunkt ist um 10:00 Uhr auf der Arzler Alm. Am Anfang gibt es eine kurze Einführung zum Ablauf. Anschließend werden die Jausensackerl gepackt, die Klassenteams auf die verschiedenen Stationen eingeteilt und schon gehts los. Nach der Challenge werden die besten Klassen bei der Siegerehrung beschenkt und wir können den Tag noch gemütlich auf der Arzler Alm ausklingen lassen.
Ihr bekommt zwei Wochen vor der Aktion noch einmal alle wichtigen Informationen per Mail zugesendet.

Was brauchst du?
Je nach Wetterlage warme/wetterfeste Kleidung, die schmutzig werden darf. Festes Schuhwerk und eine Trinkflasche. Falls spezielles Essen/Trinken benötigt wird oder deutlich mehr als in einem „normalen“ Jausensackerl drinnen ist, so bringt dies bitte selbst mit.

Wen suchen wir?
Motivierte Schulklassen zwischen der 5. und 12. Schulstufe.

Da wir gerne wissen möchten, warum ihr bei der Clean-up Challenge dabei sein wollt, schickt bitte zusätzlich zur Onlineanmeldung ein kurzes Motivationsschreiben, -bild, -kunstprojekt oder was euch sonst so einfällt an marina.hausberger@karwendel.org.

Teilnehmerzahl:
max. 6 Klassen pro Tag

Anmeldeschluss:
22. Mai 2017

Deine Ansprechpartnerin bei Rückfragen

IMG_20130705_112037

Marina Hausberger

Projektleiterin Team Karwendel

Verein Naturpark Karwendel
Unterer Stadtplatz 19
A-6060 Hall in Tirol, Austria

Mobil: +43 (0)664 1254587
marina.hausberger@karwendel.org

Team Karwendel Projekte