Die Umweltbaustelle 2009 auf der Pasillalm

30. Juli 2009

Auf der Pasillalm im Naturpark Karwendel (Gemeinde Eben am Achensee) arbeiten freiwillige Helfer der Alpenvereinsjugend eine Woche lang, um die Kulturlandschaft Alm und die besonderen Steinlesehaufen zu erhalten.

Diese Alm zeichnet sich durch eine österreichweit einzigartige Landschaft aus, die durch die Steinlesehaufen geprägt ist. Diese wurden über Jahrhunderte angehäuft, um die Weideflächen zu verbessern. Heute wird die Alm von den Familien Nachberger, Leitner und Geir bewirtschaftet.

11 junge Leute unterstützen vom 26. Juli bis 1. August die Almbauern bei ihrer Arbeit im Rahmen einer sog. „Umweltbaustelle“ des Oesterreichischen Alpenvereins. Dabei werden sie von Doris Walter (OeAV) und Franz Legner (Amt der Tiroler Landesregierung) organisatorisch und fachlich betreut. Die Jugendlichen befreien Almflächen von Stauden, kleinen Bäumen und Unkraut („Schwenden“), damit die Weideflächen nicht verwalden. Darüberhinaus werden Wanderwege ausgebessert und saniert. Beim Mähen mit der Sense sagt Marlene aus Niederösterreich: „Es ist beinah eine meditative Arbeit“.

Auch die alte Seilbahn, die zum Misttransport verwendet wurde, wurde abgetragen, nachdem seit Kurzem eine Forststraße zur Alm führt. Franz Legner sagt dazu: „Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass die Alm trotz des neue Weges naturnah bewirtschaftet wird. Durch die Umweltbaustelle soll den Almbauern bewusst werden, welches Kleinod sie da haben.“

Die Teilnehmer genießen neben der Arbeit das ursprüngliche Leben auf der Alm. Geschlafen wird auf Heu und Stroh. Ein besonderes Highlight ist die offene Feuerstelle in der Hütte.

Unterstützt wird die Umwelt-Baustelle von Almdudler und dem Alpenpark Karwendel. „Wir unterstützen die Umweltbaustelle, weil es eine gute Gelegenheit für junge Menschen ist, das Leben auf der Alm und die Arbeit im Naturpark kennen zu lernen“, erklärt Hermann Sonntag, Geschäftsführer des Alpenpark Karwendel.

Weitere Informationen & Bildmaterial:
Hermann Sonntag, 0664-2041015, hermann.sonntag@karwendel.org

Downloads

Abgschlossene Umweltbaustellen

Region Hall-Wattens
Innsbruck
Achensee
Silberregion Karwendel
Seefeld
Naturjuwele