Nordkette Entdeckertour

Tour vom Hafelekar zur Pfeishütte

Im größten Naturpark Österreichs – hoch über Innsbruck im Reich von Steinbock, Schneehuhn und Co.

Von der Hafelekar-Bergstation geht es zunächst zur legendären und neu restaurierten Geierwally-Hütte. Von dort eröffnet sich ein spektakulärer Blick ins „wilde“ Karwendel. Zahlreiche Tiere wie Steinböcke, Gämse und Schneehühner haben hier ihr Zuhause und mit etwas Glück lassen sie sich auch beobachten. Auf dem Goetheweg werden wir mehrmals die Perspektiven wechseln – einmal schweift der Blick in das urban geprägte Inntal im Süden, das andere Mal erstreckt er sich in Richtung der ursprünglichen Naturlandschaft des Karwendels im Norden. Auf der wunderschön gelegenen Pfeishütte können wir uns bei einer gemütlichen Rast stärken, ehe es wieder zurück zum Hafelekar bzw. zur Seegrube geht.

Die Fakten:

Dauer: ca. 6 h (inkl. Einkehr)
Höhenmeter:  688 m
Distanz: 11,2 km
Anforderungen: Trittsicherheit und mittlere Kondition
Ausrüstung: normale Wanderausrüstung mit Trekking- oder Bergschuhen
Termine 2017: Juli: 14./22./30.
August: 02./8./14./19./27.
September: 01./09.
Treffpunkt: 9 Uhr Kassa Hungerburg
Preis: die geführte Wanderung ist kostenlos, für die Bahnfahrt gelten die regulären Tarife, das Freizeitticket Tirol ist gültig.

 

Verbindliche Anmeldung unter:

Naturpark Karwendel
Anton Heufelder
anton.heufelder@karwendel.org oder +43 664 8844 6225

Informationen

Datum
Ort
Uhrzeit
Anmeldung
Preis