Almpflege Ladiz Alm

Datum: 05.08.2017
Kategorie: Biotoppflege
Wo hat das Projekt stattgefunden: Issanger

Dem Weißen Germer geht es an die Wurzel!

Der Issanger bietet eine Vielzahl an Lebensräumen auf vergleichsweise kleinem Areal und dadurch auch eine hohe Dichte an Diversität in Flora und Fauna. Arten wie der Pannonische Enzian (Gentiana pannonica) und die Schwalbenwurz (Vincetoxicum hirundinaria) sind hier bestandsbildend. Damit das auch weiterhin so bleibt müssen bestimmte Weideunkräuter an ihrer Ausbreitung gehindert werden. Der Weiße Germer (Veratrum album) gilt als so ein Weideunkraut. Durch seine rasche Ausbreitung verdrängt er andere Pflanzenarten und kann so die Biodiversität eines Gebietes erheblich eindämmen.

Damit das am Issanger nicht passiert, haben sich am Samstag sieben motivierte Helferinnen und Helfer eingefunden, um das Problem „Weißer Germer“ an der Wurzel anzupacken. Mit Ampferstechern wurden die unerwünschten Pflanzen aus der Erde herausgestochen, in Säcke gepackt und für die fachgerechte Entsorgung zum Bauhof gebracht.
So mach einer spürte nach der harten Arbeit alle möglichen und unmöglichen Körperteile und wir waren sichtlich froh, als sich der Tag zu Ende neigte und wir unseren wohlverdienten Feierabend genießen konnten.

Das Team des Naturpark Karwendel bedankt sich bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern für die harte Arbeit, sowie bei unseren Sponsoren Bio vom Berg, Lagerhaus und Raiffeisen Club.

logo_team-k_4c
20170805_GermerStechenIssanger_Hausberger (1)
20170805_GermerStechenIssanger_Hausberger (3)
20170805_GermerStechenIssanger_Hausberger (4)
20170805_GermerStechenIssanger_Hausberger (5)
20170805_GermerStechenIssanger_Hausberger (2)
20170805_092452
20170805_GermerStechenIssanger_Hausberger (7)

Deine Ansprechpartnerin bei Rückfragen

IMG_20130705_112037

Marina Hausberger

Projektleiterin Team Karwendel

Naturpark Karwendel
Unterer Stadtplatz 19
A-6060 Hall in Tirol, Austria

Mobil: +43 (0)664 1254587
marina.hausberger@karwendel.org

Aktuelle Team Karwendel Projekte