Umweltbaustelle 2013: Rotwandalm


Dieses Jahr findet auf der Rotwandalm wieder eine Umweltbaustelle statt. Neben Unkrautentfernung und der Verbesserung von Wanderwegen gehören etwa Pflegearbeiten an den Mooren bei der Alm zu den Aufgaben der Teilnehmer.

Die Aufgaben für die Teilnehmer sind vielfältig. Auf den Weideflächen sind Sträucher zu schwenden und Unkraut zu mähen, weiters Holz und Steine zu entfernen. Daneben werden einige Wirtschaftswege verbessert und Zaun- und Brennholz gerichtet. Angrenzend an die Alm werden im öffentlichen Interesse zwei Wanderwege besser beschildert und markiert. Und wer Lust und Laune hat kann Josef und seine Frau Vroni morgens und abends beim Viehholen von der Weide unterstützen.


Aufgrund der hohen Niederschläge und der besonderen Geologie haben sich in dieser Region naturkundlich sehr interessante Moore gebildet, die in den letzten Jahren revitalisiert wurden. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Naturparks Mag. Hermann Sonntag werden kleine Pflege- oder Sanierungsarbeiten durchgeführt.

Datum: 4. bis 10. August 2013
Gruppengröße: max. 15 TeilnehmerInnen
Alter: 16–30 Jahre
Kursleitung: Legner Franz, Sappert Silvia
Kontakt: Alpenverein Akademie, daniela.wimmer@alpenverein.at