Mehrtägige Naturerlebnistage

zu Gast bei Ahorn und Adler

Klassen der dritten Stufe Volksschule bis zweiten Stufe Hauptschule (bzw. AHS) aufgepasst! Hier könnt ihr was erleben! Wie wird eine Alm bewirtschaftet, was kann man in unseren Wildflüssen alles entdecken und wie ist der Große Ahornboden entstanden? In den Monaten Mai, Juni und September habt ihr die Möglichkeit drei Tage im Almdorf Eng zu verbringen.

2013_net_engalm_header

Infos

Zielgruppe: 3. bis 6. Schulstufe
Themen: Ahornboden, Rißbach, Hochgebirge, Almleben mit Käserei, Bergwanderung
Charakter: großes Naturerlebnis
Dauer: 3-tägig bzw. 2- tägig
Termine: Ende Mai – Anfang Juli, September
Örtlichkeiten: ausschließlich im Almdorf Eng (Hinterriß)
Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Ersatzschuhe, warme Kleidung, Regenschutz, Sonnencreme, Hausschuhe, Pyjama, Handtuch, Zahnbürste, Tagesrucksack mit nachfüllbarer Trinkflasche, Taschenlampe, Schreibzeug, Spiele, Ball …

nicht notwendig: Handy, Gameboy, iPod und Süßigkeiten
Kosten: 3-tägig: 123 € pro Schüler/-in, 2-tägig: 82 € pro Schüler/-in
Besonderheiten: Besuch des Naturparkhauses in Hinterriß (auf Anfrage)

3_bilder

Naturerlebnistage in der Eng (Hinterriß)

Der Naturpark Karwendel in Zusammenarbeit mit dem Verein NATOPIA bietet die einzigartige Möglichkeit, den Schülern die Besonderheiten des Naturparks in drei ereignisreichen Tagen näher zu bringen. In der Klassengemeinschaft die Natur erleben, beGREIFEN und gemeinsam entdecken. Ein ausgefülltes Programm vom Verein NATOPIA und dem Naturpark konzipiert und zusammengestellt führt zu einem Erlebnis für Schüler und Lehrer. Das ganze wurde zu einem tollen Angebot zusammengefasst.

Programm

  • Ahornboden: 400 Jahre alte Ahornbäume
  • Flussuferläufer und seine Nahrungstiere im Bach
  • Wanderung in den Enger Grund, Wasserinsekten, Insektensuche in den Wiesen
  • Geologie
  • Wanderung Richtung Hohljoch: Blumenreiche Bergwiesen und spektakulärer Blick auf die Laliderer Spitze
  •  „Urwald“ – naturnaher Wald mit seinen Bewohnern
  • Käseherstellung in der Schaukäserei (auf Anfrage)
  • Besucherzentrum Hinterriss als Highlight (auf Anfrage)
  • Nachtabenteuer
  • Schlechtwetterprogramm: Seminarraum für naturpädagogische Indooraktionen und Spiele (Änderungen vorbehalten)

Programmzeiten
Vormittags, nachmittags und eine Abendgestaltung bis ca. 22 Uhr, ein freier Abend. In den Programmpausen sind die Lehrpersonen für die Betreuung der Schüler zuständig. Die Programmgestaltung richtet sich nach Wetter, Interessen und Möglichkeiten.

Weitere Informationen und Anmeldung

Ansprechpartner: Verein Natopia
Steinbockallee 9, 6063 Rum
Tel: 0676 32 31 872
E-Mail: info@natopia.at
www.natopia.at
Weitere Schulprogramme in anderen Schutzgebieten finden sie unter: www.natopia.at

Region Hall-Wattens
Innsbruck
Achensee
Silberregion Karwendel
Seefeld
Naturjuwele