Das Team Karwendel ist bereit für die neue Saison

Wir suchen wieder zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer für unsere Naturschutz-Aktionen


logo_team-k_slogan_4c
20160813_TK_Issanger_Sonntag (28)
20160723_TK_Ladizalm_Hausberger&Sonntag (46)
CleanupChallenge_Steigbau_M.Hausberger.jpg

Innsbruck, 5. April 2017.
Der Naturpark Karwendel stellt heute gemeinsam mit zwei langjährigen Projektpartnern wieder zahlreiche Aktionen im Rahmen der Freiwilligenplattform TEAM KARWENDEL vor. Die Projekte reichen von Alm- und Biotoppflege, Zaunreparaturen am Ahornboden bis zu einer großen Aktion speziell für Schulen in Zusammenarbeit mit dem Raiffeisen Club Tirol. „Uns ist es wichtig, wieder ein vielfältiges Programm anbieten zu können, damit das Engagement ähnlich gut ist wie in den letzten Jahren“, erklärt Hermann Sonntag, Geschäftsführer des Naturpark Karwendel. Zudem wird die VNÖ Studie (Verband der Naturparke Österreichs) „Biodiversität durch Freiwilligenmanagement in Naturparken“ vorgestellt. Der Naturpark Karwendel lieferte als einer der österreichweiten Vorreiter einen maßgeblichen Beitrag zur Studie.

 

BREITE PALETTE AN PROJEKTEN

Insgesamt werden heuer zehn Aktionen angeboten, die über den gesamten Naturpark Karwendel verteilt sind. Die Aktionen dauern 1-2 Tage und sind daher optimal auch für alle jene geeignet, die nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung haben und trotzdem gerne für das Karwendel etwas bewegen wollen. „Unser gesamtes Team freut sich schon wieder auf die Arbeit mit den Freiwilligen. Die Aktionen sind auch für uns immer etwas ganz Besonderes“, erklärt Marina Hausberger, Projektleiterin Team Karwendel. Eine Besonderheit ist heuer eine große Aktion gemeinsam mit dem Raiffeisen Club Tirol. Bei der diesjährigen Clean-up Challenge auf der Arzler Alm können Jugendliche verschiedene Aktivitäten kennenlernen. „Mit der heurigen Challenge wollen wir wieder Jugendliche für die Pflege unserer Almen begeistern“, freut sich bereits Matthias Mayr, Geschäftsführer des Raiffeisen Club Tirol.

Folgende Projekte sind heuer geplant:

  • 29.04.2017 – Almpflege Arzler Alm
  • 27.05.2017 bis 28.05.2017 – Zaunreparatur Großer- & Kleiner Ahornboden
  • 10.06.2017 & 02.09.2017- Pflegeaktion Walderalmteiche
  • 27.06.2017 – Clean-up Challenge
  • 22.07.2017 – Almpflege Ladiz Alm
  • 05.08.2017 – Müllaktion Obere Isar
  • 05.08.2017 – Biotoppflege Issanger (Weißer Germer stechen)
  • 12.08.2017 bis 13.08.2017 – Biotoppflege Issanger (Mahd)
  • 19.08.2017 bis 20.08.2017 – Almpflege Laliders Alm

Darüber hinaus gibt es auch für Firmen und Vereine die Möglichkeit, eine Sonderaktion umzusetzen.

 

LANGJÄHRIGE PARTNERSCHAFTEN

Neben dem Raiffeisen Club Tirol unterstützt von Beginn weg BIO vom BERG das Team Karwendel im Rahmen der Verköstigung. Zahlreiche regionale Partner wie beispielsweise die Arzler Alm oberhalb von Innsbruck setzen auf die Zusammenarbeit mit dem Naturpark. „Die Menschen, die den Naturpark im Rahmen dieser Aktionen freiwillig unterstützen, sollen zur Stärkung auch etwas Gutes bekommen. Aus unserer Sicht sponsern wir hier sehr gern unsere regionalen Bio-Spezialitäten.“, erklärt Björn Rasmus, GF Bioalpin. Das Team Karwendel wird auch über das Programm zur Ländlichen Entwicklung 2014-2020 gefördert.

 

EINFACHE ANMELDUNG

Die Anmeldung erfolgt sehr einfach über die Homepage www.karwendel.org/team. Hier finden sich auch detaillierte Informationen zu den einzelnen Projekten. Die TeilnehmerInnen müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Eine Ausnahme bildet die Clean-up Challengeauf der Arzler Alm.

 

WEITERE INFORMATIONEN

Mag. Hermann Sonntag, +43 (0)664 2041015, hermann.sonntag@karwendel.org

Download VNÖ-Studie: https://www.naturparke.at/vnoe/veroeffentlichungen/studien/