Junior-Ranger-Ausbildung: Das Jahresprogramm 2018

 

Schülerin der Naturparkschule Vomp mit Gamsfell

Regelmäßige Termine 2018!

Von Februar bis November gibt es Termine, an denen spezielle Erlebnistage für Junior-Ranger und alle, die es gerne werden möchten, angeboten werden!

Jeden 2. Samstag im Monat bieten wir euch die Möglichkeit, den Naturpark auf spannenden Entdeckungsreisen näher kennen zu lernen!

Hier gehts zum Jahresprogramm 2018 als Download

TIPP: Mit der Saisonskarte um € 50,- nimmst du an allen Samstagsterminen kostenlos teil (einzig die Nächtigung und Verpflegung beim Hüttenwochenende sind hier nicht inkludiert)!

Überblick über die Junior Ranger Termine und Veranstaltungen in 2018

Programmvorschau Saison 2018

Sperlingskauz auf Zweig

SA, 10. November 2018

Familientag: Eulenausstellung Thaur

Der erste Stock des neu errichteten Gasthauses beim Romedikirchl in Thaur beherbergt eine kleine, aber feine Ausstellung zu den im Naturpark beheimateten Eulen. Wie funktioniert ihr lautloser Flug? Wer wird als Singvogeljäger bezeichnet? Diese und viele weitere interessante Fragen werden hier beantwortet.

Dauer: 10 – 15 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Alpenpark Karwendel (Rum)

Kosten: € 6,- (mit Saisonkarte kostenlos); Eltern gratis

Federkarte eines Auerhuhns

Dezember 2018 (Achtung: Tag noch offen!)

Nur für geprüfte Junior Ranger!

Aug‘ in Aug‘ mit Vögel und Co. (Hall)

Heute erwartet unsere Junior-Ranger etwas ganz Besonderes! Zusammen mit Peter Morass, Präparator des Landesmuseums, dürfen wir einen Blick in die neuen Räumlichkeiten der Wissenschaftlichen Sammlung des Ferdinandeums werfen, wo wahre Schätze (über 2,6 Millionen Einzelobjekte) aufbewahrt werden – von bunten und seltenen Schmetterlingen über alle möglichen Vögel bis hin zu den Säugetieren.

Dauer: 15 – 17 Uhr

Treffpunkt: Naturwissenschaftliche Sammlung, Krajnc-Straße 1 (Hall)

Kosten: € 5,- / Kind (mit Saisonkarte kostenlos)

Bisher haben folgende Termine stattgefunden:

Junior Ranger im Iglu

SA, 10. Februar 2018

Wintertag  (Pertisau)

Nachdem wir uns mit den Schneeschuhen eine Weg gebahnt und einige Spiele zum Aufwärmen gemacht haben, ging es darum, verschiedene Tierspuren zu suchen und zu bestimmen. Ausgerüstet mit Bestimmungshilfen und Sammelboxen ging es auf die Suche. Marina und Martin erklärten und dann die verschiedenen Winterstrategien der Tiere. Schließlich bauten wir uns noch ein gemütliches Iglu. Ein wunderschöner und sehr interessanter Wintertag!

Junior Ranger beim Teambuilidung im Wald

SA, 10. März 2018

Teambuilding (Vomp)

Bei kooperativen Abenteuerspielen waren am Samstag Teamarbeit und gegenseitige Unterstützung gefragt, um knifflige Aufgabenstellungen zu lösen. Dazu haben wir uns mit dem Waldspielplatz in Vomp eine passende Umgebung ausgesucht.

Junior Ranger beim Spielplatzbau in Scharnitz

SA, 12. Mai 2018

Familientag: NaturparkWERKSTATT Spielplatzbau (Scharnitz)

Zusammen mit der ganzen Familie haben wir beim Spielplatzbau in Scharnitz angepackt. Im Außenbereich des neuen Besucherzentrums rund um die historische Holzerhütte entsteht ein Natur-Spielplatz samt Ruhebereiche. Wir haben Trockenmauern bepflanzt und eine Hecke mit heimischen Sträuchern und Stauden gepflanzt, um Vögeln Schutz und Unterschlupf zu gewähren. Außerdem haben wir den Uferbereich von einem der beiden neu angelgeten Teiche gestaltet und Wege angelegt.

Die Walderalm mit Walderalmteich im Vordergrund und Bergen im Hintergrund

SA, 09. Juni 2018

Walderalmteiche (Gnadenwald)

Wir haben eine Wanderung zu den Walderalmteichen gemacht. Seit den Renaturierungsmaßnahmen sind die Teiche wieder ein landschaftliches und biologisches Kleinod, in dem wir viele spannende Wasserlebewesen entdecken konnten.

Bachforelle (Salmo trutta fario)

SA, 11. August 2018

Familientag: Bachforelle, Saibling & Co. (Hinterriß)

Die Eintagsfliegen leben länger als einen Tag. Wie viele andere kleine Flussbewohner verbringen sie den Großteil ihres Lebens im Bach und erst dann kommen sie in unsere Welt. Was sich sonst noch unter der Wasseroberfläche so tut, behandeln wir direkt vor Ort. Die wichtigsten Kleintiere, von der Köcherfliege bis zur Steinfliege suchen und finden wir und bestimmen sie vor Ort. Wie atmen die Kleinen unter Wasser und warum sind sie als Nahrung für die Fische so wichtig? Welche Fische sind denn überhaupt im Rißbach und warum ist jeder Fisch in jedem Bach anders? Viele interessante Themen rund um die vergessene Welt unter Wasser beleuchten wir an diesem Tag.

Mitzubringen sind Ersatzkleidung für den Fall der Fälle, eventuell Regenschutz und natürlich Gummistiefel, wenn vorhanden. Kleine feine Kescher, Becherlupen und Kleintierbücher können ebenfalls mitgebracht werden.

Martin Schoissengeier von „Fliegenfischen mit Herz“ freut sich auf euch.

www.ffmh.at

 

Dauer: 9.30 – 16 Uhr

Treffpunkt: Naturparkhaus Hinterriß

Kosten: € 8,- / Kind (mit Saisonkarte kostenlos); für Eltern kostenlos

Außenansicht der Nördlinger Hütte (2.238m)

ACHTUNG: neuer Termin 22./23. September!!!

Auf Bergen unterwegs – Hüttentour auf die Nördlinger Hütte (Seefeld)

Wir wandern auf die höchstgelegene Hütte (2.238 m) im Karwendel und verbringen dort in herrlicher Umgebung ein spannendes Wochenende! Hüttenwirt Tobias wird uns als gelernter Koch nicht nur gut verköstigen, sondern kann uns auch fachkundig Auskunft geben, wie so eine Hütte im Gebirge versorgt wird und was mit dem Abwasser geschieht. Von unseren Naturparkführern erfahrt ihr Wichtiges und Nützliches zum Berggehen im Gebirge, aber auch Vieles über die Flora und Fauna.

Ihr braucht: Hüttenschlafsack, Waschzeug, Geld für Getränke, wetterfeste Kleidung und Bergschuhe

Dauer: 22.09. Start 9 Uhr bis 23.09. Ende 15 Uhr

Treffpunkt: Bahnhof Reith b. Seefeld

Kosten: € 54,- (mit Saisonkarte € 38,-) inkl. Halbpension + Lunchpaket

Rundblaettriger Sonnentau (Drosera rotundifolia)

SA, 08. September 2018

Moore (Achenkirch)

„O schaurig ist’s übers Moor zu gehen …“ diesen Balladenanfang müssen wir für unseren Ausflug umtexten, denn dieser wird überaus spannend werden! Wir besuchen Nieder- und Hochmoore im Achenwald-Bächental – kleine, aber feine Lebensräume seltener Pflanzen – lernen so einiges über ihre Bedeutung und werden am eigenen Körper erfahren, was es mit einem Schwingrasen auf sich hat. Außerdem werden wir uns eine fleischfressende Pflanze näher anschauen…

Dauer: 10 – 17 Uhr

Treffpunkt: Hagenwirt (Achenkirch)

Kosten: € 10,- / Kind (mit Saisonkarte kostenlos)