Wissensdatenbank

Der Naturpark Karwendel hat 2013 mit dem Aufbau einer Wissensdatenbank begonnen, die ständig erweitert wird. Es ist damit möglich, auf eine Fülle von Veröffentlichungen aus dem wissenschaftlichen und populärwissenschaftlichen Bereich zurückzugreifen. Der Aufbau der Wissensdatenbank wird durch das Programm für Ländliche Entwicklung 2014-2020 unterstützt.

Sedimentabtrag und morphodynamisches Prozessgeschehen auf der Brandfläche Hochmahdkopf (Absam/Halltal)

Untersuchung von Bodenerosion und Sedimentabtrag auf der Brandfläche Hochmahdkopf.

Kurzbericht Schulprojekte PORG Volders zum Waldbrand Hochmahdkopf

Am Hochmahdkopf fanden bereits einige Schülerprojekte des Ökologiezweigs der PORG Volders statt.

Rezente Dynamik der Baum- und Waldgrenze im Lafatschertal

Darstellung der Entwicklung der Baumgrenze im Kontext des Klimawandels.

Studie zu den potentiellen Auswirkungen der Bewirtschaftung

Durch die Intensivierung der Landwirtschaft in den letzten Jahrzehnten kommt es zu mechanischer Beanspruchung des Bodens und erhöhter Stickstoffzufuhr.

Strategien für eine nachhaltige Tourismusentwicklung im Alpenraum.

Darlegung touristischer Potenziale und Appell an grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Karwendels.

Erwartungshaltung von Lehrer und Lehrerinnen gegenüber einem Umweltbildungsprogramm

Von finanziellen Aspekten bis hin zu gewünschten Themenschwerpunkten werden die Erwartung von Lehrkräften an ein Umweltbildungsprogramm dargelegt

Schutzgebietsbetreuung Entwicklungen, Chancen und Potenziale alpiner Schutzgebiete am Beispiel der Schutzgebietsbetreuung in Tirol

Ein Überblick über Entwicklung und Stand der Schutzgebietsbetreuung in alpinen Schutzgebieten.

Dendroökologische Analyse des Einflusses von Überschotterungsereignissen auf ein hochmontanes Waldökosystem: Fallstudie in den Nördlichen Kalkalpen

Der Einfluss von Überschotterung und Klimaverhältnissen auf das Wachstum hochmontaner Baumbestände wird untersucht.

Die Trias/Jura-Grenze und der Jura in der Karwendelmulde und dem Bayerischen Synklinorium

Eine Beschreibung des in der Karwendelmulde gelegenen geologischen Schichtwechsels zwischen Jura und Trias.

Managementplan Landschaftsschutzgebiet „Großer Ahornboden“ im Naturpark Karwendel

Managemantplan zur Erhaltung des LSG Ahornboden.

Dendroökologische Untersuchungen zum Coniferenwachstum auf Moorstandorten im Naturpark Karwendel

Mittels Jahrringbreiten-Zeitreihen wird auf langfristige Standortveränderungen und anthropogene Beeinflussungen geschlossen.

Hydrologische Untersuchungen am Halslkopf-Moor im Nordostkarwendel

Es werden die hydrologischen Verhältnisse des Hochmoorkörpers „Halslkopf“ näher betrachtet.

Schutz- und Managementkonzept für ausgewählte Moore im Naturpark Karwendel

In dieser Arbeit werden fünf Moore untersucht.

Hydrologisches Management ausgewählter Karwendel Moore

Der Großteil der hochwertigsten Moorflächen im Naturpark ist auf vier Moorkomplexe verteilt.

Moormanagement im Naturpark Karwendel 2007-12

Umfassender Abschlussbericht eines über 5 Jahre dauernden Projekts mit wichtigen Aktivitäten und Auswertungen.

Holozäne Vegetationsgeschichte des Halslkopfmoores

Die Vegetationsgeschichte des Karwendels, genauer des Halslkopfmoores, wird mittels Pollenanalyse und Auswertung von Holzkohleresten rekonstruiert.

Das Karwendel, ein verkanntes Vogelparadies?

Important Bird Areas in Österreich.

Das Halltal und der Salzabbau – ein Tal im wirtschaftlichen und ökologischen Wandel

Die Fachbereichsarbeit beinhaltet die geographischen, historischen aber auch wirtschaftlichen Aspekte.

Freizeit und Erholung im Karwendel – naturverträglich

Eine umfassende grenzüberschreitende Arbeit zum Besuchermanagement im Karwendel.

Region Hall-Wattens
Innsbruck
Achensee
Silberregion Karwendel
Seefeld
Naturjuwele
Logo EU ländliche Entwicklung Tirol