Bergbahnen und Mautstraßen

Sämtliche der angeführten Bergbahnen befinden sich außerhalb der Schutzgebietsgrenzen des Alpenpark Karwendel und stellen somit eine Möglichkeit dar, das Karwendel – großteils auch während des Sommers – bequem zu erreichen.

Innsbrucker Nordkettenbahn

Die neue Panorama-Nordkettenbahn führt in wenigen Minuten von der Hungerburg (860 m) auf die Seegrube (1905 m) und das Hafelekar (2256 m).

Besuchern aus aller Welt eröffnen sich atemberaubende Aussichten auf ein grandioses Alpenpanorama und unvergessliche Tiefblicke auf die Stadt. Seit Ende November 2007 gibt es eine direkte Anbindung vom Stadtzentrum (Congress) über den Alpenzoo zu den Bergstationen.

Betriebszeiten

Innsbrucker Nordkettenbahn
Höhenstr. 145
A – 6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0)512 293344
Fax: DW 13
info@nordkette.com
www.nordkette.at

Karwendelbahn AG

In nur zehn Minuten entschweben Sie dem Alltag hinauf auf 2.244 m! Angekommen auf Deutschlands höchster Bergstation in einem Naturschutzgebiet genießen Sie phantastische Fernblicke. Spüren Sie die Kraft des Hochgebirges, lassen Sie den Alltag hinter sich und genießen Sie eine einmalige Landschaft!

 

karwendelbahn_montage

Karwendel Bahn AG
Alpenkorpsstr. 1
D – 82481 Mittenwald
Tel.: +49 (0) 88 23 / 93 76 76 – 0
service@karwendelbahn.de
www.karwendelbahn.de
www.dammkar.de

Rosshütte

Bergbahnen Rosshütte

Die Bergbahnen Rosshütte wurden bereits mehrfach mit Gütesiegeln und Preisen für Präparierung, Beschneiung und Events ausgezeichnet.

Olympiaregion Seefeld

Ob Snowboarder, Carver oder Familien mit Kindern – auf den Sonnenhängen der Olympiaregion Seefeld finden alle Wintersportler ihren Pistenspaß. Das Skigebiet wird erschlossen durch eine Standseilbahn, zwei Pendelbahnen, zwei 6er Sesselbahnen mit Sitzheizung und Wetterschutzhauben (Bubbles), eine 6er Sesselbahn mit Bubbles und 3 Schleppliften.

Sommersaison

Rosshütte AG
Postfach 66, 6100 Seefeld
Tel.: 05212 – 2416 – 0
Fax: DW 29
rosshuette@aon.at
www.seefeld-bergbahnen.at

Karwendel-Bergbahn zum Zwölferkopf

Pertisau am Achensee

Hoch über Pertisau erwartet Sie ein wunderbares Gelände zum Wandern, Bergsteigen, Paragleiten, Relaxen und „Auftanken“ in bester Höhenlage mit angenehmem Bergklima. Der tiefblaue Achensee wird umrandet vom naturbelassenen Karwendel und dem felsigen Rofangebirge. Vom Stanserjoch aus, dem „Canyon Tirols“, schließt sich das 360°-Panorama mit dem grandiosen Blick über das gesamte Inntal: vom Wilden Kaiser im Osten über die höchsten Gipfel des Alpenhauptkammes bis weit hinauf ins Tiroler Oberland. An klaren Tagen sieht man sogar bis zum Großglockner.

Betriebszeiten:

Die aktuellen Zeiten erfahren Sie auf den Internetseiten oder über den E-Mail-Kontakt der jeweiligen Bergbahn.

Karwendel-Bergbahn zum Zwölferkopf
6213 Pertisau
Tel.: +43 (0)5243 5326
Fax: DW 60
info@karwendel-bergbahn.at
www.karwendel-bergbahn.at

Mautstraßen

Auf allen Mautstraßen im Naturpark Karwendel (Hinterriß –  Eng, Pertisau, Falzthurn- und Gerntal, Gnadenwald – Hinterhornalm) ist das Radfahren erlaubt.
Die Mautstraße ins Halltal ist seit Frühling 2012 für Kraftfahrzeuge gesperrt – es ist aber möglich ein Taxi-Shuttle zu bestellen (Details siehe unten).

 

Die Mautstraße Hinterriß-Eng verfügt über eine eigene Website.

2013_maut
Region Hall-Wattens
Innsbruck
Achensee
Silberregion Karwendel
Seefeld
Naturjuwele