im Naturpark Karwendel

TOP 10 im Karwendel

Die Auswahl fällt nicht leicht, hat der Naturpark doch unzählige schöne Plätze zu bieten

Hier finden Sie die bezauberndsten Orte im gesamten Karwendelgebiet – von A wie Ahornboden bis W wie Wolfsklamm.


Großer Ahornboden

Ringsum himmelwärts strebende Gipfel und bis zu 600 Jahre alte, knorrige Ahornbäume.

Gleirschklamm – ungebändigter Wildfluss

Nicht nur geologisch und landschaftlich ist die Gleirschklamm ein Kleinod.

Hafelekar – Fenster ins Karwendel

Die Nordkette bildet eine spannende Grenze zwischen der wilden Natur des Karwendels und dem dicht besiedelten Inntal.

Halltal – Tal mit Geschichte

Das Halltal ist trotz seiner Nähe zum Inntal ein Stück wildromantische Natur.

Hochplatte – Sanfter Gipfel über dem Achensee

Blühende Wiesenhänge, Steinböcke, Gämsen, Murmeltiere, Adler und ein Weitblick der seinesgleichen sucht.

Isarursprung – wo die Isar noch eine Tirolerin isch

Bei Moosbänken beginnt die junge Isar leise plätschernd ihren Lauf.

Lalidererwände – die wohl berühmtesten Nordwände der Kalkalpen

Die sanfteren Gipfel des Karwendelvorgebirges machen hier Halt: grüne Almwiesen werden vom Grau kolossaler Felswände überragt.

Mondscheinspitze

Der Steinbock sonnt sich in den Karen der Mondscheinspitze.

Käserei auf der Engalm

Im Herzen des Karwendels, idyllisch zwischen imposanten Karen gelegen, befindet sich auf 1.250 m das größte Almdorf Tirols mit seiner Käserei.

Wolfsklamm

Wie im Märchen – durch die Klamm und dichten Wald zur auf Felsen thronenden Wallfahrskirche

Issanger

Jahrhundertelang war er gemeinsam mit vier anderen Angern eine Futterquelle für Zug- und Saumvieh.

Hinterriß – einzige Dauersiedlung im Karwendel

Die einzige Dauersiedlung im Naturpark ist nicht nur romantisch abgeschieden, sondern auch reich an lokaler Geschichte!

Region Hall-Wattens
Innsbruck
Achensee
Silberregion Karwendel
Seefeld
Naturjuwele